Wälderbau

Wälderbau

Ehrlichkeit und Fairness, Gestaltungswille und Unternehmergeist

Auf diesem Fundament hat sich Wälderbau in nur 15 Jahren zu einem anerkannten Bauunternehmen entwickelt – auf Augenhöhe mit großen und renommierten Kunden, Partnern und Mitbewerbern. Mit 80 fixen Mitarbeitern sieht Andreas Gmeiner die derzeit optimale Firmengröße erreicht. „Wir sind breit genug aufgestellt, um große Aufträge abwickeln zu können und dennoch behalte ich den Überblick und weiß, dass ich halten kann, was ich den Kunden verspreche.“

Wälderbau

Wälderbau ist ein Familienunternehmen – mit Wälder Qualitäten und Wälder Wurzeln. Und genau so arbeiten wir.

Geschichte

Dynamische und innovative Entwicklung

Für Firmengründer Bertram Dragaschnig war am Tag der Lehrabschlussprüfung als Zimmermann klar, dass er den Weg in die Selbständigkeit gehen will – seit damals hat die Wälderbau Dragaschnig GmbH gemeinsam mit ihren Schwesterfirmen eine überaus dynamische und innovative Entwicklung erlebt:

Wälderbau

1997

Mit der Ablegung der Zimmermeisterprüfung 1997 und dem Ausbau des oberen Stockwerks des Wohnhauses in Schwarzenberg stand der Gründung eines eigenen Unternehmens im Bereich der Planung und Projektleitung, der heutigen Firma Baukultur Management GmbH, nichts mehr im Weg.

Wälderbau

2000 - 2002

Mit den Aufträgen stiegen auch die Anforderungen – Bertram Dragaschnig absolvierte im Jahr 2000 die Baumeisterprüfung und gründete 2002 die Firma Wälderbau Dragaschnig GmbH als ausführendes Bauunternehmen.

Wälderbau

2005

2005 folgte die Gründung eines eigenen Unternehmens für Erdwärmebohrungen – damit entstand mit der Wälderbau Erdwärme GmbH eine weitere Schwesterfirma. Die kontinuierliche Aufstockung des Mitarbeiterstammes erforderte dann noch im selben Jahr den Bau eines neuen Firmensitzes, der den gewachsenen Platzanforderungen gerecht wurde. Dieser neue Firmensitz wurde im Ortsteil Beien in Schwarzenberg realisiert.

Wälderbau

2007

2007 kam es dann zum bisher größten Entwicklungsschritt der Firmengeschichte – der Übernahme der Firma Kohlerbau in Andelsbuch. Diese Entscheidung führte zur Verdoppelung des Mitarbeiterstammes der Wälderbau Dragaschnig GmbH.

Wälderbau

2012

2012 folgte mit der Errichtung eines Dorfheizwerkes ein Meilenstein in der kommunalen Energieversorgung von Schwarzenberg. Damit war die Wälderbau Energie GmbH gegründet.

Wälderbau

2013 - 2015

In den Jahren 2013 - 2015 schaffte Bertram Dragaschnig mit dem Kauf des ehemaligen Sennerei-Areals in Schwarzenberg und dem dortigen Neubau des „Sennhus Schwarzenberg“ ein wirtschaftliches Dorfzentrum für Schwarzenberg, das unter anderem eine attraktive Nahversorgung für die Bevölkerung sicherstellt. Gleichzeitig setzte er damit auch einen weiteren Schritt in der Firmenentwicklung, denn das „Sennhus Schwarzenberg“ wurde zugleich auch zum neuen Sitz der Firmengruppe.

Wälderbau

2014

Ende 2014 schied Bertram Dragaschnig aufgrund einer schweren Erkrankung aus sämtlichen Aufgaben und Positionen aus. Trotzdem erwirkte er noch die Gründung und Eröffnung des Sennhus Blumenladens.

Wälderbau

2014

Seit 2014 wird die Firmengruppe erfolgreich von Laura Dragaschnig sowie den beiden Geschäftsführern und langjährigen Mitarbeitern Herbert Greber und Andreas Gmeiner geführt.

Wälderbau